Parisstipendium und neue Gigs!!!

Hallo zusammen!

Good news is: Das Aargauer Kuratorium hat sich dafür entschieden, mir das Parisstipendium von Juni bis Dezember 2014 zu geben! Werde also ein halbes Jahr in Paris sein. Freue mich extrem und bin unendlich dankbar! Kann es kaum glauben…Wow…!

Das bedeutet aber, dass der Release meines neuen Albums von Frühling 2014 verschoben wird auf Weiteres… Wer aber immer wieder mal mein Facebook cheggt, wird merken, dass wir uns nicht abhalten lassen werden, wieder Konzerte zu spielen! Am 20. Dezember wird Premiere sein mit der neuen Band und neuen Songs am Rennweg 8 im Rittersaal in Zürich. Gegen 20.00 Uhr, Kollekte.

Zudem ist dieses Jahr wieder blinde Insel in der grossen Halle der Reitschule Bern, für ein kulinarisches Erlebnis der dunkeln Art:) Da werde ich am 12.,13., und 14 Dezember  solo den Engelsgesang durch die Finsternis geben: Wie gesagt, die Tore sind wieder geöffnet und über weitere Konzerte werde ich euch informieren. Macht es gut und merci für’s dran bleiben!

Pamela

Kutti MC und Matthias Günther haben ein wunderschönes Video zu dem eben so schönen und berührenden Song ” Opferbrief” gemacht. Es war eine wunderschöne Stimmumg am Set und ich bin sehr dankbar, dabei gewesen sein zu dürfen. http://www.youtube.com/watch?v=Ow1j07Pg4H0

In the mean time…Das Projekt am Stadttheater ist nun ein Jahr her und ich habe mich in der Zwischenzeit meinen Recherchen gewidmet. Nun geht es wieder in die Startlöcher für ein weiteres Album! Wann damit zu rechnen ist, ist leider nicht bestimmbar. Ich freue mich riesig auf die Arbeit und auf alles, was kommt!

One Love,

Pamela

Endlich ist es soweit. Wie schon erwähnt, ist  in weniger als in einer Woche die Premiere des Ballettstückes Lions, Tigers, and Woman!  Ich hatte die Freude mit Eliyah Reichen, meinem Pianisten die Musik für ein Ballettstück des Stadttheaters Bern zu schreiben. In dem Ballettstück wird die Biographie der Vivienne von Wattenvyl bespielt und betanzt. Da diese Produktion im Rahmen des Steps Tanzfestivals zustande kam, werden wir damit also durch die Schweiz touren. Live wird meine wunderbare Band natürlich auch nicht fehlen.

Hier könnt ihr reinhören: http://soundcloud.com/eliyahreichen/sets/lions-tigers-women/

Die Schweizweiten Termine im Rahmen von Steps findet ihr unter : www.steps.ch

Für Termine im Stadttheater Bern bitte hier schauen: www.stadttheaterbern.ch

Vielleicht bis dann!

Die Von Wattenwyls zu Besuch!

Im November bis Mitte Januar haben Eliyah Reichen und ich die Musik für das Ballettstück ” Lions, Tigers and Woman” im Rahmen von Steps und dem Stadttheater Bern komponieren dürfen. Darauf hin haben wir die Musik mit der Band erarbeitet und aufgenommen, damit die Tänzer proben können. In dem Stück geht es um Vivienne von Wattenwyl, die zwar in London lebte aber  einer Berner Patrizier Familie angehörte. Anfang 1900 ging sie mit ihrem Vater auf eine Safari nach Afrika um dort all den Tieren die Haut abzuziehen, welche noch heute im Naturhistorischen Museum zu sehen sind. Der Zufall wollte es, dass ausgerechnet dieses Jahr das internationale Treffen aller Von Wattenwyls in Bern stattgefunden hat! Hier ein Foto von dem Besuch in den Vidmar Hallen.

Es war ein grosser Moment für mich, das erste Mal die Tänzer zu der Musik tanzen zu sehen und den Zuspruch der Wattenwyls zu erhalten!  Hoffentlich sieht man sich an einer der Aufführungen: www.stadttheaterbern.ch

Alles Gute, Pamela

Meine Lieben
Ich und meine Band sind mittlerweile wieder viel rumgekommen: von Zürich über Solothurn, Fribourg, Langnau im Emmental und den Bergen in Zermatt sowie Davos. Jetzt freue ich mich auf mein allererstes Konzert in Belgien. Trotz garstigen Wetterbedingungen zum fliegen: aber wir sind endlich nun auf dem Weg nach Gent!! Ich bin begeistert in Belgien spielen zu können und freue mich sehr morgen abend in De Centrale auf der Bühne zu stehen. Kommt vorbei wenn ihr in der Nähe seit. 20.50h

Das war der erste Monat Spielpause seit meine CD erhältlich ist.Es ist viel passiert hinter den Kulissen. Mein Clip zu Stinky Feet wird inzwischen auf Joiz und auf MTV mehrmals die Woche gespielt. Und ich hatte meine ersten Erfahrungen mit Mädels zwischen 12 und 16 an den Madam Workshops. Es war unglaublich! Soundmässig ist auch viel passiert. Doch ich möchte nicht zuviel verraten.Es freut uns sehr, dass wir den letzten Teil unserer Tour in Deutschland an zwei wunderbaren Festivals starten dürfen, nämlich an den Ingolstadter Jazztagen und am Aalener Jazzfest. Vorerst gibt es noch bis Februar Konzerte. Dann ist mit Ausnahmen vorerst mal Schluss mit „ I WILL BE LOVED“.Meine Band und ich machen uns daran, die Musik für ein Ballettstück im Rahmen von STEPS  und dem Stadttheater Bern zu schreiben, und mal schauen, was sonst noch so entsteht…Ich würde mich sehr freuen euch noch an einem der letzten Konzerte zu sehen!Die neuen Daten sind unter „Termine“ aktualisiert soweit als möglich…

Alles Gute und merci für alles! Herzliches Dankeschön an mein Label, mein Booking, und an die Promo! Es war ein unglaubliches Jahr und alle, die sich für mich interessiert haben, haben das alles ermöglicht!  Danke an alle, die das lesen.

MERCI !!!

Erstes Video!

Meine Lieben

Es hat auf sich warten lassen. Mein erstes Video zur Sigle Stinky Feet. Dafür freuen wir uns um so mehr! Ausserdem einen Gruss an alle, die an den letzten Konzerten waren. Es waren wunderbare Momente dabei und hoffentlich sehen wir uns wieder. Nächste Konzerte: 8. September Bad Bonn, 9. September Bewegungsmelder Re-Release Party im SUD  Basel und 10. September Video Heimspiel im Cafe/Bar Mokka Thun – also nicht verpassen! One Love

Pamela

Kulturfestival St. Gallen for ever!!!

Ich bin mega stolz. Ich darf nämlich am 21.7 also diesen Donnerstag am Kulturfestival St. Gallen spielen. www.kulturfestival.ch. Zusammen mit der Christina Maria. Etwa um 20.00 Uhr

Bis dann

Pamela

Gurten?

Ja. Also ich kann es noch nicht so recht glauben. Auf alle Fälle spielen wir übermorgen 16.7 um 17.15 auf der Waldbühne. Kommt doch vorbei, wenn ihr da seid.  Wir können ja zusammen tanzen, oder?

Free for Peace!

Meine Lieben

Am Freitag 8.7 beginnt für uns die Festivalsaison mit dem wunderbaren Free for Peace Festival in Riniken. Es ist mir eine besondere Freude, dort zu spielen, da es von wunderbaren Menschen mit einer wunderschönen Idee organisiert wurde. Dabei geht es u.a, darum, die Musik frei von Werbung zu halten; das Festival kommt ganz ohne Sponsoring aus! Das ist natürlich nur möglich, weil sich einige Leute mit all ihrer Überzeugung und Arbeit Für eine Woche dem Festival verschrieben haben. Ich finde, das hat wirklich Respekt verdient, und es ist mir eine grosse Ehre, dort zu spielen.
Am 9.7 folgt das Open Sky in Huttwil und am 10.7. Spielen wir das erste Mal als Band in Zürich Im Seebad Enge. Ich mach mir vor Nervosität natürlich fast in die Hosen; Yoga for ever!


Photo by Tabea Hüberli